Trainingsbetrieb wird aufgenommen unter strengen Vorschriften

Vereinsschreiben an die Vereinsmitglieder von Liestal Basket 44:

Liestal, den 06.05.2020

Mitteilung von Liestal Basket 44 zum Corona-Virus                   

Trainingsbetrieb von Liestal Basket 44 wird wieder aufgenommen
unter strengen Vorschriften

Liebe Vereinsmitglieder, Liebe Eltern

Wir wollen zusammen die Trainings wieder starten! Der Vorstand hat sich entschlossen den Verein ab dem 11.Mai 2020 wieder für den Vereinssport zu öffnen. Der Entscheid hat der Vorstand in enger Absprache mit den Coaches getroffen.

Es ist sehr erfreulich, dass alle Teams wieder mit ihren Trainingsgruppen trainieren möchten. In den vergangenen Tagen hat der Vorstand ein Reglement für die aktuelle Lage im Verein aufgrund des COVID19-Virus formuliert. Damit wird für alle Vereinsmitglieder Klarheit geschaffen bezüglich der getroffenen Massnahmen und dem Verhalten im Verein.

Das Reglement beinhaltet die Forderungen der staatlichen Behörden, Empfehlungen von Swissbasketball, sowie eigene Vorschriften von Vereinsseite her. Das Reglement richtet sich gleichermassen an die Trainer/-innen und die Spieler/-innen. Wir bitten euch das Reglement aufmerksam durchzulesen. Als Spieler/-innen müsst ihr euch an das Reglement halten. In einigen Punkten müsst ihr euch auf den bevorstehenden Trainingsbetrieb vorbereiten. Beispielsweise muss jeder Spieler/jede Spielerin ein eigenes Hände-Desinfektionsmittel dabeihaben. Des Weiteren muss man sich für die Trainings beim Coach anmelden und es gibt ein Aufgebot. Es gelten weitere Vorschriften, die im Reglement festgehalten sind. Das Lesen des Reglements ist Pflicht.

Mit den getroffenen Massnahmen sind wir guter Dinge, dass wir den Verein auf verantwortliche Weise wieder öffnen können. In der jetzigen Phase darf nur in Kleingruppen unter strengen Vorschriften trainiert werden. Dabei wird das Risiko einer Ansteckung auf ein Minimum reduziert. Viele Trainings werden in verkürzter Form stattfinden müssen. Selbstverständlich ist die Teilnahme am Training freiwillig, d.h. wenn ihr als Spieler oder Spielerinnen momentan dem Trainingsbetrieb noch fernbleiben möchtet, haben wir Verständnis dafür. Gleichermassen haben wir Verständnis für Eltern, die Ihre Kinder noch nicht ins Training schicken möchten.

Aus unserer Sicht ist es wichtig, den Verein wieder zum Leben zu erwecken. Das ist nur möglich, wenn wir uns alle an die definierten Regeln halten. Disziplin ist gefordert. Die definierten Trainingszeiten während der Lockerungsphase publizieren wir in einem zusätzlichen Dokument als Gesamtplan. Die Headcoaches kontaktieren ihre Spieler und Spielerinnen bezüglich der Einteilung und Planung. Bei Fragen und Anmerkungen könnt ihr uns ein E-Mail auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben. Trotz den Einschränkungen freuen wir uns auf die kommenden Wochen, wenn in unseren Hallen wieder Körbe geworfen werden.

Der Vorstand von Liestal Basket 44

Begleitschreiben als PDF
Reglement während der besonderen Vereinslage als PDF
Trainingszeiten während der Lockerungsphase als PDF

 

Liestal Basket 44 setzt auf einen sicheren Trainingsbertrieb. Jeder Coach verwendet für die Desinfektion der Sportgeräte und Sportmaterialien ein persönliches Desinfektionskit.

 

Rate this item
(0 votes)
Login to post comments
Go to top